AHA-Berlin e.V.


Icon

TGIF: Trash Goddess in Film

Que(e)re Filme und cineastisches Entertainment präsentiert von Gaby Tupper

TGIF: Trash Goddess In Film

Gaby Tupper träumte viele Jahre von einer eigenen Filmreihe. Mittlerweile feiert die von ihr initiierte Reihe mit que(e)ren Filmen und cineastischem Entertainment ihr dreijähriges Bestehen und hat sich fest in der AHA etabliert.

Perlen des Trash, wichtige Tunten-Filme oder einfach nur schräges Entertainment, Filmschaffende und Szene-Prominenz auf dem wohl unbequemsten Talk-Sofa Berlins und auf unserer Show-Bühne sowie gratis Popcorn für alle im Publikum – TGIF: Trash Goddess in Film ist mehr als nur ein Filmabend.

Seit Januar 2015 präsentieren Gastgeberin Gaby Tupper, Maria Sternchen als Assisteuse und Cathérine als Redaktunte das Programm aus Vorfilm, Talk und Show und Hauptfilm für Film-Fans und Freunde des Trash.

Filmemacher wie Michael Brynntrup, Kai Stänicke oder Lothar Lambert, Schauspieler wie Pierre Sanoussi-Bliss, Matthias Freihoff und Judy Winter und queere Szene-Größen wie Zazie de Paris, Gérôme Castell oder Gabi Decker waren schon auf dem Talk-Sofa zu Gast. Mit dem PornFilmFestival Berlin, der Edition Salzgeber, Pro-Fun Media und MissingFilms gab es schon Kooperationen, David Riva (Enkel von Marlene Dietrich), Rosa von Praunheim, Jörn Hartmann und viele andere Filmemacher haben schon die TGIF unterstützt.
Bisher konnten Spenden von gesamt fast 700 € unter anderem an den Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz, an die Gabi Decker Stiftung für alte Menschen, Efeu e. V. und den Teddy Award überwiesen werden.

TGIF soll auch ein Forum sein, wo sich Cineasten und Filmschaffende jenseits von Festivals an jedem 1. Freitag im Monat begegnen können. Das E-Mail-Postfach tgif@aha-berlin.de freut sich auf Anmeldungen von darstellungswilligen Filmschaffenden, Vorschläge für que(e)r-cineastische Mach- und Meisterwerke oder auch einfach nur ein Feedback!

Zum Weiterlesen:
»Film ist meine Passion«, Interview mit Gaby Tupper, erschienen in der Siegessäule im Mai 2015.

Nächste Termine

Freitag, 6. Oktober 2017 20:00–23:00

TGIF: Trash Goddess in Film

Jubiläumsausgabe 5 Jahre TGIF • DJs: Das Plattencafé • Film: Im Himmel ist die Hölle los • Talkgast: Ralph Morgenstern

Irgendwann in den 90ern sah Gaby Tupper den Film Elvira – Mistress of the Dark und die Idee, schräge, trashige Filme zu zeigen, sich Talk-Gäste einzuladen und ein paar Show-Nummern zu machen lies sie nie so richtig los. Im September 2012 wurde aus dieser Idee ein Konzept und aus diesem Konzept Deutschland einzige monatliche Drag-Talk-Film-Reihe – TGIF: Trash Goddess in Film.

Nach 5 Jahren hat das Team rund um Showgirl, Diva und Cineastin Gaby Tupper fast alle namhaften schwulen Regisseure auf Berlins wohl unbequemsten Talk-Sofa gehabt, dazu Schauspieler wie Pierre Sanoussi-Bliss, Matthias Freihoff und Judy Winter oder queere Szene-Größen wie Zazie de Paris, Gérôme Castell oder Gabi Decker. Zahllose Tunten und Drag-Queens haben zum cineastischen Entertainment performt, es wurden einige Hunderte von Euros an gemeinnützige Projekte gespendet und mit mehren queeren Filmfestivals und Filmverleihen gab und gibt es Kooperationen. Und immer gab es gratis Popcorn für das richtige Kino-Feeling.
Perlen des Trash, wichtige Tunten-Filme oder einfach nur schräges Entertainment werden in reglär am 1. Freitag im Monat auf die Großleinwand gebracht, drunter einige Weltpremieren und in zwei Sommerspecials wurden die Werke der Regisseure Jörg Fockele und Wieland Speck geehrt.
Zum 5. Jubiläum haben sich Gaby Tupper, Cathérine und Maria Sternchen das Klick Kino ausgesucht, um mit Stars und Sternchen und allen Film- und Trash-Freunden Berlins zu feiern. Bei Schlagern und Film-Hits von Vinyl kann beim Empfang geplaudert werden bevor im Kino-Saal mit Ralf Morgenstern getalkt wird und dann eines der Meisterwerke schwuler Trash-Kultur auf die große Leinwand zurück kehrt: Im Himmel ist die Hölle los.

Während des Films darf im Foyer weiter gefeiert, geplaudert und getrunken werden.

DJs

Das Plattencafé
(Film-)Schlager auf Vinyl

Talkgast

mit Ralph Morgenstern

Film

Im Himmel ist die Hölle los
D 1984, R: Helmar von Lützelburg, D: Dirk bach, Billie Zöckler, Ralph Morgenstern, Barbara Valentin, Walter Bockmeyer u. v. m.

Ort

Klick Kino
Windscheidstraße 19
10627 Berlin

S Charlottenburg • U Wilmersdorfer Straße

Empfang und Party ab 19 Uhr (Eintritt frei) • Film und Talk ab 20 Uhr (8,– €/5,– €)

2017-08-05 14:52 2017-08-22 23:49
Alle Termine »

AHA-Berlin e.V.
Monumentenstraße 13
10829 Berlin
Tel: (030) 8962 7948
Seite: TGIF
Seite erstellt: 2012-09-26 22:38
Letzte Änderung: 2016-06-28 14:12