AHA-Berlin e.V.


Icon

Das AHA-Sonntagscafé

Foto:  Wikimedia Commons • User:4028mdk09

Das Sonntagscafé ist schon seit vielen Jahren eine der zentralen Veranstaltungen in der AHA.

Jeden Sonntag ab 15 Uhr kannst Du bei uns alte und neue Freunde und Bekannte in gemütlicher Athmosphäre jenseits der kommerziellen Gastronomie treffen. Es gibt immer frischen Kuchen in ausreichender Menge und auf jeden Fall ein abwechslungreiches Getränkangebot. Dank der umfangreichen Spielesammlung unseres Spieleabends finden sich oft auch spontane Spielrunden zusammen.

Bei schönem Wetter lockt auch der Biergarten auf unsere Terasse zum sonntäglichen Kaffeeklatsch.

Unser Getränkeangebot

Probier mal was neues! Für den Neuanfang in der Monumentenstraße haben wir uns entschieden, ganz bewußt Alternativen zu den großen Getränkemarken anzubieten.

Bei uns bekommst Du unter anderem afri-cola, Fritz Kola, Spezi, Flora Power, Völkel BioZisch und BioCocktails.
Außerdem haben wir diverse Biere von Beck’s, Flensburger, Erdinger und Gessner im Sortiment.

Tatort in der AHA

Tatort schauen in der AHA.

Jeden Sonntag Abend kannst Du bei uns außerdem in netter Gesellschaft die neuste Tatort-Folge anschauen.

Die nächsten Folgen:

So., 28. Mai 2017 • 20:15 Uhr
Polizeiruf 110: »Einer für alle, alle für Rostock«

Der Mord an einem Fußballfan führt Alexander Bukow und Katrin König in die Ultraszene in Rostock. Schnell finden sich Tatverdächtige, die im Zusammenhang mit einem älteren Fall schon einmal straffällig wurden. Damals hatten sie einen Polizisten bei einem Fußballspiel ins Koma getreten. Aber warum wird ein Kumpel aus den eigenen Reihen getötet? Wer könnte ein Motiv haben?

Sendungsinformationen der ARD

So., 4. Juni 2017 • 20:15 Uhr
Tatort: »Schwanensee« (Münster, Wdh.)

Prof. Karl-Friedrich Boerne ist auf dem Weg in den Urlaub. Doch noch befindet er sich in der Testphase, nämlich in voller Tauchermontur mitten in seinem Wohnzimmer, als im Therapiezentrum »Schwanensee« die Leiche von Mona Lux gefunden wird. Auf dem Grund des hauseigenen Schwimmbades und mit Gewichten beschwert. Und Andreas Kullmann, der wie jeden Morgen dort seine Bahnen gezogen hat, will die Tote nicht bemerkt haben.
Schwer vorstellbar, findet Kommissar Frank Thiel. Aber »Schwanensee« ist eine psychiatrische Einrichtung und Kullmann Autist. Der Kreis der Verdächtigen ist zwar klein, die Situation aber unübersichtlich. Als Silke Haller, alias Alberich, im Blut der Toten ein starkes Narkotikum findet, verzichtet Boerne selbstredend auf seinen Urlaub: Wie soll dieser Fall ohne seine Hilfe gelöst werden?
Eigenmächtig mischt er sich als Therapeut unter die »Schwanensee«-Patienten. Doch über die Tote findet er dabei ebenso wenig heraus wie die Kommissare Thiel und Nadeshda Krusenstern. Mona Lux hatte keine Angehörigen, keine Adresse und hieß vielleicht nicht einmal Mona Lux. Aber sie hatte eine Beziehung zum Restaurantbesitzer Alberto DiSarto, gegen den wegen schweren Steuerbetruges ermittelt wird. Und Nadeshda Krusenstern wird das Gefühl nicht los, Mona Lux früher schon einmal gesehen zu haben …

Sendungsinformationen der ARD

So., 11. Juni 2017 • 20:15 Uhr
Tatort: »Level X« (Dresden)

Der 17-jährige Simson ist ein erfolgreicher »Prankster«. Er spielt Anderen Streiche, filmt sich dabei und überträgt es live im Internet. Diese Streiche sind Simsons »Beruf«, der ihm einiges an Ruhm und ordentliches Geld einbringt. Als er sich mit einer Rockergruppe anlegt, wird Simson von einem Unbekannten erschossen. Obwohl viele Menschen die Tat vor Ort und live im Internet verfolgen konnten, gibt es keine verlässliche Täterbeschreibung.
Die beiden Dresdner Kommissarinnen Henni Sieland und Karin Gorniak tauchen tief in die Welt der Internetstars ein und müssen dabei feststellen, dass sie nicht viel über die glühend verehrten Teenager-Idole und die Geschäftsstrukturen hinter den faszinierenden Internetstars wissen.
Neben geldgierigen Managern und skrupellosen Konkurrenten treffen die Ermittlerinnen auf einen Mediziner, dessen Schwarzhandel mit rezeptpflichtigen Medikamenten von Simson aufgedeckt wurde.
Wertvolle Hinweise erhalten Sieland und Gorniak von der jungen Emilia, die Simson nicht nur bewundert, sondern auch persönlich gekannt und unterstützt hat. Henni Sieland macht sich Sorgen um die intelligente junge Frau, die den Tod ihres Idols kaum zu verkraften scheint. Waren Emilia und Simson wirklich beste Freunde oder lügt ihre wichtigste Zeugin?

Sendungsinformationen der ARD

Alle Termine »

AHA-Berlin e.V.
Monumentenstraße 13
10829 Berlin
Tel: (030) 8962 7948
Seite: Sonntagscafé
Seite erstellt: 2011-10-29 14:19
Letzte Änderung: 2015-02-06 14:00