Immer am 4. Mittwoch im Monat gibt es einen Poetry Slam in der AHA, und das schon seit 2010. Begründet von Tom Mars, inzwischen präsentiert von Volker Surmann.
Im Winterhalbjahr findet der Slam des Westens als Darkslam statt: Berlins einziger Poetry Slam im Dunkeln. Im Sommerhalbjahr wechseln sich andere Specials ab.

Unsere nächsten Slam-Termine

 
Eingeschränkter Veranstaltungsbetrieb!

Wegen der Corona-Pandemie findet zur Zeit ein eingeschränkter Veranstaltungsbetrieb statt. Ein Teil unserer Treffen und Kulturveranstaltungen finden statt dessen online statt.

    

Mittwoch, 23. Juni 2021 20:00–23:00

Slam des Westens #109 – Stream Edition

Poetry Slam Livestream

Wir trotzen Corona und bieten den kleinsten und feinsten Poetry Slam Berlins mit dem schönsten Livestream als Corona-Edition.

Moderation: Volker Surmann

Life in der AHA kostet der Slam des Westens 6 € Eintritt.
Der Stream ist kostenlos, aber wir bitten Euch, Euer Eintrittsgeld an die Poet*innen in den digitalen Hut zu spenden! Ihr tragt damit zur Existenzsicherung der Poet*innen bei und zum Erhalt des queeren Kulturraums AHA.
Paypal: slam@aha-berlin.de • Betreff Hutspende

Livestream auf Facebook und Youtube

Findet nur virtuell als Livestream/Online-Treffen statt.

2021-04-16 12:31  2021-05-04 22:18

Livestream-Archiv

Während der Einschränkungen durch die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie findet der Slam des Westens ohne Publikum mit einer begrenzten Zahl von Poet*innen statt und wird als Livestream im Internet übertragen. Die bisherigen Livestreams könnt ihr hier noch einmal ansehen:

28. April 2021

Slam des Westens #108 – Stream Edition

Wir trotzen Corona und bieten den kleinsten und feinsten Poetry Slam Berlins mit dem schönsten Livestream als Corona-Edition.

Moderation: Volker Surmann

Life in der AHA kostet der Slam des Westens 6 € Eintritt.
Der Stream ist kostenlos, aber wir bitten Euch, Euer Eintrittsgeld an die Poet*innen in den digitalen Hut zu spenden! Ihr tragt damit zur Existenzsicherung der Poet*innen bei und zum Erhalt des queeren Kulturraums AHA.
Paypal: slam@aha-berlin.de • Betreff Hutspende

24. Februar 2021

Slam des Westens #107 – Der poetische Dreikampf

Wir trotzen Corona und bieten den kleinsten und feinsten Poetry Slam Berlins mit dem schönsten Livestream als Corona-Edition.

Poetinnen und Poeten im Wettbewerb:

  • Juli Us
  • Lars Ruppel
  • Birdy

Moderation: Volker Surmann

Life in der AHA kostet der Slam des Westens 6 € Eintritt.
Der Stream ist kostenlos, aber wir bitten Euch, Euer Eintrittsgeld an die Poet*innen in den digitalen Hut zu spenden! Ihr tragt damit zur Existenzsicherung der Poet*innen bei und zum Erhalt des queeren Kulturraums AHA.
Paypal: slam@aha-berlin.de • Betreff Hutspende

25. November 2020

Slam des Westens #106 • 10 Jahre Slam des Westens

Wir trotzen Corona und bieten im Monat des 10. Jubiläums des Slam des Westens den kleinsten und feinsten Poetry Slam Berlins mit dem schönsten Livestream als Corona-Edition.

Poetinnen und Poeten im Wettbewerb:

  • Aron Boks
  • Lisa Maria Olszakiewiecz
  • Marko Laskowski

Moderation: Volker Surmann

Life in der AHA kostet der Slam des Westens 6 € Eintritt.
Der Stream ist kostenlos, aber wir bitten Euch, Eurer Eintrittsgeld an die Poet*innen in den digitalen Hut zu spenden! Ihr tragt damit zur Existenzsicherung der Poet*innen bei und zum Erhalt des queeren Kulturraums AHA.
Paypal: slam@aha-berlin.de • Betreff Hutspende

28. Oktober 2020

Slam des Westens #105 IN THE DARK

Es wird dunkel in der AHA! Der erste Poetry-Slam in Berlin, der komplett im Dunkeln stattfindet. Einmal im Monat wird in der AHA in einem 100% abgedunkelten Raum geslamt.

Das geht? Ja, das geht. Heute zählt nicht, wie der Poet aussieht, heute zählt allein seine Stimme, sein Text, sein Vortrag. Und das Publikum kann im Dunkeln munkeln und votet anschließend per Knicklicht-Abstimmung!

Poetinnen und Poeten im Wettbewerb:

  • Hierkönnte Meinnamestehn (österreichische Poetry-Slam-Meisterin 2019)
  • Dave Intschi
  • Juli Us
  • Ines
  • Ortwin Bader-Iskraut

Moderation: Volker Surmann

30. September 2020

Slam Des Westens #104

Wir trotzen Corona und bieten den kleinsten und feinsten Poetry Slam Berlins mit dem schönsten Livestream. Und den schönsten Poet*innen.

Poetinnen und Poeten im Wettbewerb:

  • Samson
  • Annette Flemig
  • Max Golenz

Moderation: Volker Surmann

Life in der AHA kostet der Slam des Westens 6 € Eintritt.
Der Stream ist kostenlos, aber wir bitten Euch, Eurer Eintrittsgeld an die Poet*innen in den digitalen Hut zu spenden! Ihr tragt damit zur Existenzsicherung der Poet*innen bei und zum Erhalt des queeren Kulturraums AHA.
Paypal: slam@aha-berlin.de • Betreff Hutspende

26. August 2020

Slam des Westens #103 – Life & Stream

Der eigentlich geplante Silentslam (indoor & outdoor) konnte aufgrund der ungünstigen Wetterprogonose nicht stattfinden, weil die Funktechnik für Regen und Sturm zu empfindlich ist.
Dafür gab es endlich mal wieder einen kleinen, aber feinen Poetryslam in der AHA – indoor, von oben trocken, corona-abstandskonform und gegen jede Windböe gewapptnet.

Poetinnen und Poeten im Wettbewerb:

  • Marcoo Valent
  • Jessy James LaFleur
  • Marko Laskowski
  • Tilman Gündchen
  • Bent-Erik Scholz
  • JoPa Schneider-Neumann

Moderation: Volker Surmann

Der Stream ist kostenlos, aber wir bitten Euch, Eurer Eintrittsgeld (6 €) an die Poet*innen in den digitalen Hut zu spenden! Ihr tragt damit zur Existenzsicherung der Poet*innen bei und zum Erhalt des queeren Kulturraums AHA.
Paypal: slam@aha-berlin.de • Betreff Hutspende

28. Mai 2020

Slam des Westens 102 – Under the Rainbow (Queerslam Livestream)

Die 3. Ausgabe vom »Stream des Westens«! Und wie immer im Mai war es anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie die Queer Edition vom Slam des Westens!
Queere Poet*innen aus Berlin und ganz Deutschland treffen sich im Stream!

Am Start sind:

  • Jonin Herzig (Zürich)
  • Runa Wehrli Ravenfloy (Potdsam)
  • Stef Poetry (Bochum)
  • Lois Stettler (Basel)
  • Janus der Poet (Berlin)
  • Christian Ritter (Berlin)

Moderation: Gundel Schlauch und Volker Surmann

Normal kostet der Slam des Westens 6 € Eintritt. Der Stream ist kostenlos, aber wir bitten Euch, Eurer Eintrittsgeld an die Poet*innen in den digitalen Hut zu spenden! Ihr tragt damit zur Existenzsicherung der Poet*innen bei und zum Erhalt des queeren Kulturraums AHA.
Paypal: slam@aha-berlin.de
Alternativ: als "normale" Banküberweisung an: AHA-Berlin e.V., IBAN: DE17 1001 0010 0405 3321 09, Zweck: "Hutspende Slam"

22. April 2020

Slam des Westens 101

Auch die 101. Ausgabe vom »Slam des Westens«: sechs hoch motivierte und sozial gut distanzierte Poet*innen kommen zu Euch nach Hause ins Quarantäne-TV! Berlins erster Live-Online-Slam! Gerade jetzt im Shutdown brauchen wir auch Bühnenpoesie!

Mit: Ortwin Bader-Iskraut, Annette Flemig, Maik Martschinkowsky, Tonio Henze, Jessy James LaFleur, Marie-Theres Schwinn
Moderation: Volker Surmann

Hinweis

Erwerbstätige und ehrenamtliche Arbeit waren auch mit den zum Zeitpunkt des Livestreams geltenden  Ausgangsbeschränkungen weiterhin erlaubt. Die beteiligten Slamer verdienen ihren Lebensunterhalt mit ihrer kreativen Tätigkeit und haben freiwillig teilgenommen. Es waren 2 Poeten, 1 Moderator und 2 Techniker*innen in der AHA anwesend. Mit Hilfe eines kreisförmigen Auftrittsweges haben wir sichergestellt, dass der Sicherheitsabstand von 1,5 m zu jedem Zeitpunkt gewahrt werden konnte. Die weiteren Hygineneempfehlungen (Hände waschen, Flächendesinfektion) wurden ebenfalls genau beachtet.
Die AHA war während des Übertragungstermins nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.

25. März 2020

Slam des Westens 100

Die 100. Ausgabe vom »Slam des Westens«: sechs hoch motivierte und sozial gut distanzierte Poet*innen kommen zu Euch nach Hause ins Quarantäne-TV! Berlins erster Live-Online-Slam! Gerade jetzt im Shutdown brauchen wir auch Bühnenpoesie!

Mit: Tony Hückel, Franziska Lepschies, Lisa Maria Olszakiewiecz, Bent-Erik Scholz, Samson und Paul Weigl
Moderation: Volker Surmann

Hinweis

Erwerbstätige und ehrenamtliche Arbeit waren auch mit den zum Zeitpunkt des Livestreams geltenden  Ausgangsbeschränkungen weiterhin erlaubt. Die beteiligten Slamer verdienen ihren Lebensunterhalt mit ihrer kreativen Tätigkeit und haben freiwillig teilgenommen. Es waren 6 Poeten, 1 Moderator und 1 Techniker*in und 1 Kameraperson in der AHA anwesend. Mit Hilfe eines kreisförmigen Auftrittsweges haben wir sichergestellt, dass der Sicherheitsabstand von 1,5 m zu jedem Zeitpunkt gewahrt werden konnte. Die weiteren Hygineneempfehlungen (Hände waschen, Flächendesinfektion) wurden ebenfalls genau beachtet.
Die AHA war während des Übertragungstermins nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.