Samstag, 1. Februar 2020 20:00–23:00

Wir hatten ja nix!

Die ostige Mutter-Tochter-Ost-Show mit Kaey und Betty Bückse

30 Jahre Mauerfall!
30 Jahre Wiedervereinigung!

Kaey und ihre Tochter Betty BücKse sind echte Ostperlen.

Während Betty die Kindheit an der Ostsee fast wie im Urlaub verbracht hat, kämpfte ihre Mutter im Chemiegebiet in Halle Tag für Tag ums Überleben und schickte dem Kind wöchentlich Ostpakete.
Inzwischen haben sich beide in Berlin wiedergefunden und trinken regelmäßig, in ihrer neuen Heimat Neukölln, Karenabrause mit Nordhäuser Doppelkorn und Rotkäppchen.

Jetzt endlich präsentieren sie auch ihre eigene Show »Wir hatten ja nix!«.
Hier arbeiten sie ihr Ost-Trauma und die Ankunft im Westen auf. Zu erwarten sind schlimmschöne Shownummern, Publikumsspiele und Produktpräsentationen. Unterstützt werden die Grazien von Clubkola, Katenbrot, Leckermäulchen, Melbaeisbechern, Zetti, Schlagersüsstafel, Sonjamargarine sowie Dederonstrumpfhosen unterstützt.

Stargast ist Kaey’s andere Tocheter Sharleen Voyage. Die Cardi B. Von Erfurt überzeugt durch ihre ungepolsterte Kiste ebenso wie mit ihrer phonomimischen Darbietungskunst.

Kommt in Scharen!

Kaey ist eine Hinterhof-Diva, die seit über einer Dekade Berlins Bühnen mit ihrem Gesang unsicher macht. Keine Saftkiste ist vor ihr sicher und ihre ersten Schritte hat sie in der AHA gewagt.
Betty BücKse ist eine der unzähligen, unehelichen Töchter von Kaey. In Berlin ist sie als Ogerprinzessin oder auch Balrog der Travestie bekannt. Sie brilliert mit filigraner Makeup-Kunst und himmlischen Vollplayback-Performances.

Einlass: 19 Uhr • Beginn: 20 Uhr • Eintritt frei

2019-11-24 20:41  2020-01-05 19:21