Samstag, 21. März 2020

 Abgesagt: 46 Jahre AHA: Mein erstes Mal …

Eine Rückblick-Jubiläums-Revue

Die Allgemeine Homosexuelle Arbeitsgemeinschaft (AHA-Berlin) e. V. wurde gegründet in dem Jahr, in dem ABBA das erste mal weltweit bekannt wurden. In der AHA gab es mal die (soweit bekannt) erste schwule Strickgruppe »Die flotte Masche« in Deutschland. In der AHA hat Biggy van Blond das erste Mal ihren bestöckelten Fuß auf eine Bühne gesetzt und wurde das erste Lothar-Lamber-Filmfestival veranstaltet. Es gab viele andere erste Male in der 46jährigen Geschichte der AHA – sehr persönliche und sehr öffentliche, sehr politische und sehr kulturelle, sehr einmalige und welche, die die queere Szene bis heute prägen.

Und gerade in den letzten Jahren hat die »Plattform für queere Subkultur« - so der Untertitel unseres Vereins – sehr diversen Menschen und Themen einen Raum und sehr oft eine Bühne gegeben und diesen so ein »erstes Mal« beschert.
Gaby Tupper, Community-Queen und schon AHA-Urgestein, sucht besondere erste Male aus der AHA-Geschichte und die Menschen, die sie erzählen. Tunten, Drags, Comediens, Zeitzeugen und ehemalige und aktuelle Mitarbeiter blicken zurück und auch nach vorn auf viele diverse, lustige und bewegende erste Male aus einer bewegenden und bewegten Vereinsgeschichte.

Du hast dein erstes Mal in der AHA oder mit der AHA erlebt? Deine erste Erotik-Party oder dein erstes Plenum? Deine erste Crypto-Party oder dein erster Warmer Winter? Dann melde dich bei Gaby Tupper und erzähl uns davon!
gaby_tupper@kabelmail.de

Moderation: Gaby Tupper
mit musikalischen und phonomimischen Gästen, Zeitzeugen und aktiven AHA-Mitarbeitern

Plattform für queere Subkultur e.V.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Plattform für queere Subkultur e.V.

Mit einer Spende an unseren gemeinnützigen Schwesterverein kannst Du queere Kultur und Kleinkunst steuerlich absetzbar fördern.

2020-01-19 20:08  2020-03-14 13:29