Eingeschränkter Veranstaltungsbetrieb!

Wegen der Corona-Pandemie findet zur Zeit ein eingeschränkter Veranstaltungsbetrieb statt. Ein Teil unserer Treffen und Kulturveranstaltungen finden statt dessen online statt.

    

Freitag, 6. November 2020 20:00–23:00

TGIF Summer Shorts Vol. V: My Trash Goddesses

Que(e)re Filme und cineastisches Entertainment im Kurzprogramm

Deutschlands einzige monatliche Drag-Talk-Film-Show-Reihe TGIF – Trash Goddess in Film präsentiert sich zu ihrem 9ten Jahr gründlich gewaschen, frisch desinfiziert und mit Abstand – das hatten wir uns anders vorgestellt, aber ein Leben mit Corona ist eben ein Leben mit Maske und viel Kreativität. Denn die Absage im Frühjahr viel uns schwer und es tat weh, gänzlich ohne Trash, Drag, Talk, Film und -Göttinnen wollen und können wir eben nicht.
Statt einer Sommerpause haben wir mit den »TGIF Summer Shorts« ein Konzept erprobt und angepasst, dass nix mit der bisherigen Trash Goddess in Film zu tun hat (wir verzichten sogar auf das Popcorn-Girl) und trotzdem alles bietet. Und damit freuen wir uns, jeweils am 1. Freitag des Monats für ein kleines Live-Publikum in der AHA und einer hoffentlich großen Anzahl ZuschauerInnen* an internetfähigen Empfangsgeräten im Live-Stream auf Facebook und YouTube wieder den roten Teppich ausrollen zu können!

Community-Queen und Cineastin Gaby Tupper hat Lieblings-Filme aus ihrer DVD-Sammlung jeweils unter einem Motto zusammengestellt und wird diese mit Trailern oder kurzen Ausschnitten und Hintergrundinfos, ergänzt um absurde Querverweise, Anekdoten und manchmal unnützem Wissen vorstellen. Sandra »Polly« Polchow vom Berlin Lesbian Non-Binary Filmfest hat den »Lesbischen Blick« auf aktuelles Kinogeschehen und ein Community-VIP Gast-Trash Göttin auf dem zweiten Regie-Stuhl neben Gaby.

Unter dem Motto »My Trash Goddesses« geht es diesmal um Filme mit oder über Gabys persönlichen Trash (oder auch nur) Film-Göttinnen. Welche DVDs das sein werden und welche Community-VIP als »Gast-Trash-Göttin« auf dem zweiten Regiestuhl Platz nehmen wird, das müsst ihr euch schon selber anschauen – auf einem der begrenzten Sitzplätze in der AHA Berlin e. V. oder als »Pantoffelkino« mit internetfähigen Empfangsgeräten im Live-Stream auf Facebook und YouTube zu Hause.

Und da uns Kurzfilme am Herzen liegen präsentieren wir jeden Monat einen thematisch passenden Kurzfilm – in der AHA auf großer Leinwand, online mit einem Web-Link mit Passwort für kurze Zeit. Den Sommer über hat Gaby Filme unter den Motti »Herstory/History«, »The Women that we love« und »The Sounds of Musicals« vorgestellt. Die Streams dazu sind weiterhin auf dem YouTube-Kanal der AHA als Video verfügbar.

Hygieneregeln

Mit den aktuell gelockerten Pandemie-Regeln können wir mit Eingeschränkungen Bühnenveranstaltungen anbieten.
Kommt vorbei und unterstützt uns als queeren Ort.

Bitte beachtet dabei unbedingt die Hygiene- und Abstandsregeln für unsere Shows:

 

Für die Veranstaltung muss vorab ein Online-Ticket erworben werden. Die Zahl der Plätze im Saal ist stark begrenzt! Den Link zum Ticketportal stellen wir rechtzeitig in der Veranstaltungsbeschreibung bereit.

 

Haltet einen Abstand von 1,5 m ein wenn ihr euch in der AHA bewegt oder warten müsst.

 

Kontrollierter Einlass, begrenzte Platzzahl, Eingang über die Terrasse.

 

Immer Mund-Nase-Schutz tragen, wenn ihr euch in der AHA bewegt.

 

Wenn ihr die AHA betretet immer die Hände waschen (min. 20 sec) und/oder gründlich desinfizieren.

 

Bargeldlose und kontaktlose Bezahlung ist bei uns möglich und bevorzugt (alle gängigen EC- und Kreditkarten).

 

Unsere Bühnenveranstaltungen werden parallel als Livestream übertragen. Die Links findest Du rechtzeitig zum Showtermin auf unserer Webseite.

Nicht besetzte Plätze können am Veranstaltungsabend ab 19:30 Uhr vergeben werden, keine Garantie auf Einlass.

Einlass nur mit Eintrittskarte (5 € Gebühr)
Parallel im Live-Stream auf Facebook und YouTube

Immer am 1. Freitag im Monat

Veranstaltung mit Gästen in der AHA, ggf. Online-Ticket erforderlich.

Wird parallel als Livestream übertragen.

Plattform für queere Subkultur e.V.

Diese Veranstaltung wird unterstützt von der Plattform für queere Subkultur e.V.

Mit einer Spende an unseren gemeinnützigen Schwesterverein kannst Du queere Kultur und Kleinkunst steuerlich absetzbar fördern.

2020-10-05 18:20  2020-10-11 19:17