Eingeschränkter Veranstaltungsbetrieb!

Wegen der Corona-Pandemie findet zur Zeit ein eingeschränkter Veranstaltungsbetrieb statt. Ein Teil unserer Treffen und Kulturveranstaltungen finden statt dessen online statt.

    

Freitag, 2. April 2021 20:00–23:00

TGIF Shorts vol. X: Am dritten Tage gebracht auf die Leinwand …

Que(e)re Filme und cineastisches Entertainment im Kurzprogramm als Karfreitags-Spezial

Mit Gaby Tupper als Sr. Gabriela Perpetua Promisca und Sandra Polchow (Berlin Lesbian Non-Binary Filmfest). Gast-Trash Göttinen: Sr. Pia Pi Gravis Metallum vom Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz

Die Spenden bis zum 11.4. gehen diesmal an die gemeinnützige Arbeit des OSPI. (Den Spendenlink findest du weiter unten auf dieser Seite.)

Das Team des Drag-Film-Talk-Show-Events TGIF - Trash Goddess in Film rund um Gastgeber*in Gaby Tupper bringt seit über 8 Jahren que(e)re Filme auf die Leinwand und cineastisches Entertainment auf die Bühne. Seit fast einem Jahr streamen wir auf Facebook und dem YouTube-Kanal der AHA. Community-Queen und Cineastin Gaby stellt dafür jeweils Lieblings-Filme unter einem Motto zusammen und diese dann mit Trailern und manchmal unnützem Zusatz-Wissen für euer Heimkino vor.

Diesmal sind es, passend zum hochheiligen Karfreitag, natürlich Filme über das Leben einer Nonne mit Gitarre, den Sinn des Lebens und Mutter Theresa in einer schwulen Dating-Komödie.
Gaby wird diesen Abend in ihrer Inkarnation als Sr. Gabriela Perpetua Promisca moderieren und auch sonst wird an einigen Stellen der Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz (OSPI) auftauchen. Denn am Karsamstag 1979 wurde der weltweite Orden der queeren Nonnen des 21. Jahrhunderts in San Francisco gegründet und so wird diese TGIF die Berliner Jubiläumsfeierlichkeit. Aus diesem Anlass streamen wir den Dokumentar-Film »Die Schwerstern – The Sisters« der Österreichischen Regisseure und Produzenten Sigrid Smeijkal und Manfred Hoschek, der 2009 in Berlin, Urugay und San Francisco aus Anlass des 30jährigen Ordensjubiläums entstand.
ACHTUNG: Der Film wird nur für 10 Tage bis zum So., 11.4., auf dem YouTube-Kanal der AHA Berlin frei verfügbar sein! Die DVD-Vorstellungen bleiben zum immer wieder Ansehen online.

Und auch diesmal könnt IHR als Zuschauer*in ein bisschen mehr bei der Show dabei sein: Nutzt die Online-Live-Kommentar-Funktion bei Facebook und YouTube – nicht nur für Likes und Herzchen. Unser Online-Live-Kommentar-Lektor*in Postulantin Christine verfolgt eure Kommentare, Ergänzungen, Lob oder Nachfragen und vor dem Film wird Schwester Gabriela die Kommentare kommentieren.
Für ein paar Momente ohne Nonnen ist Sandra »Polly« Polchow vom Berlin Lesbian Non-Binary Filmfest wieder dabei und Der lesbische Blick geht vermutlich schon Richtung Oscars, sicherlich fällt er aber auch auf andere lesbische und nicht-binäre aktuelle Filmthemen.

Livestream auf Facebook und Youtube

Immer am 1. Freitag im Monat

Findet nur virtuell als Livestream/Online-Treffen statt.

2021-03-14 13:09  2021-04-02 18:43