Sonntag, 14. Juli 2019 15:00–20:00

Das Milva und andere schlimme alte Dinge-Café

Nette Leute, Kaffee & selbstgebackener Kuchen • Themencafé mit Tuntenflomarkt zum 80. Geburtstag von Milva

Kaffee & Kuchen & Freunde treffen in der AHA. Der gemütliche Wochenausklang in der AHA. Offen für Alle. Bei schönem Wetter mit Biergarten.

Das Sonntagscafé ist schon seit vielen Jahren eine der zentralen Veranstaltungen in der AHA.
Und so wie manche homosexuelle Männer auch gerne mal ein Kleid anziehen so zeigt sich auch das Sonntagscafé hin und wieder in etwas anderem Gewand, diesmal zum 80. Geburtstag der italienischen Sängerin Milva.

Als kleines Mädchen wurde Gaby Tupper bei laaaaaangen Reisen in den Spanien-Urlaub im saunagleichen Auto ihrer Eltern unter anderem mit einer Musik-Kassette von Milva gequäää … äh … die Fahrtzeit verkürzt. »Freiheit in meiner Sprache«, »Sonntagsgesicht«, »Zwischen zwei Stühlen«, oder »Typisch Mann (Niemals verlorst du die Kontrolle)« wurden zu einer musikalischen Definition für Hassliebe – eigentlich schon schön und doch irgendwie schlimm. Mit »Unterwegs nach Morgen« (1988, als LP mit Doppelhülle und allen Liedtexten) wurde Milva für Gaby plötzlich zum Sinnbild von Drama-Tunte. Etwas zu große Geste aber doch berührend mit manchmal wichtigen wahren Worten. Endgültig zur »Diva für bestimmte Zeiten« wurde Milva mit »Das Beste – LIVE« (Konzertmitschnitt erstmals auch als CD-Video und VHS-Kassette erhältlich). Mensch »– und tunt auch – erträgt all das, was Milva ist, nur zu bestimmten Zeiten und nur in nicht zu großer Dosis.

Drei Tage vor ihrem 80. Geburtstag ist die Italienerin mit der roten Lockenmähne, die mit deutschen Texten berühmt wurde und Jahrzehnte doch kein Wort deutsch sprach, Thema des Sonntags-Cafés.
Selbstgebackener Kuchen nach italienischen Rezepten, Kaffee-Spezialitäten und fünf Stunden Milva-Songs nonstop lassen bei alte Menschen (Gaby Tupper) Erinnerungen wach werden und die jüngeren Generationen können Lieder kennen lernen, von denen JEDES bei einer Tunten-Show geplaybackt werden kann.

Bei Überdosis Milva und schönem Wetter bietet unsere Terrasse Entspannung unter Kastanien und im Gruppenraum lädt endlich wieder der Tunten-Flohmarkt zum Stöbern in Deko-Chichi, schlimmen alten Dingen und vielleicht doch nützlichem Sachen ein und einige Berliner Tunten und Drag Queens haben ihre Kleiderschränke durchgewühlt, Schuhregale aufgeräumt und Schmuck-Schubladen sortiert.
Rechtzeitig zur CSD-Saison mit extra viel Tunten-Gedöns, Travestie-Kram, Drag Queen-Stuff!

2019-05-23 20:59  2019-06-02 19:46