Que(e)re Filme und cineastisches Entertainment präsentiert von Gaby Tupper

TGIF: Trash Goddess In Film

Gaby Tupper träumte viele Jahre von einer eigenen Filmreihe. Mittlerweile feiert die von ihr initiierte Reihe mit que(e)ren Filmen und cineastischem Entertainment ihr dreijähriges Bestehen und hat sich fest in der AHA etabliert.

Perlen des Trash, wichtige Tunten-Filme oder einfach nur schräges Entertainment, Filmschaffende und Szene-Prominenz auf dem wohl unbequemsten Talk-Sofa Berlins und auf unserer Show-Bühne sowie gratis Popcorn für alle im Publikum – TGIF: Trash Goddess in Film ist mehr als nur ein Filmabend.

Seit Januar 2015 präsentieren Gastgeberin Gaby Tupper, Maria Sternchen als Assisteuse und Cathérine als Redaktunte das Programm aus Vorfilm, Talk und Show und Hauptfilm für Film-Fans und Freunde des Trash.

Filmemacher wie Michael Brynntrup, Kai Stänicke oder Lothar Lambert, Schauspieler wie Pierre Sanoussi-Bliss, Matthias Freihoff und Judy Winter und queere Szene-Größen wie Zazie de Paris, Gérôme Castell oder Gabi Decker waren schon auf dem Talk-Sofa zu Gast. Mit dem PornFilmFestival Berlin, der Edition Salzgeber, Pro-Fun Media und MissingFilms gab es schon Kooperationen, David Riva (Enkel von Marlene Dietrich), Rosa von Praunheim, Jörn Hartmann und viele andere Filmemacher haben schon die TGIF unterstützt.
Bisher konnten Spenden von gesamt fast 700 € unter anderem an den Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz, an die Gabi Decker Stiftung für alte Menschen, Efeu e. V. und den Teddy Award überwiesen werden.

TGIF soll auch ein Forum sein, wo sich Cineasten und Filmschaffende jenseits von Festivals an jedem 1. Freitag im Monat begegnen können. Das E-Mail-Postfach tgif@aha-berlin.de freut sich auf Anmeldungen von darstellungswilligen Filmschaffenden, Vorschläge für que(e)r-cineastische Mach- und Meisterwerke oder auch einfach nur ein Feedback!

Zum Weiterlesen:
»Film ist meine Passion«, Interview mit Gaby Tupper, erschienen in der Siegessäule im Mai 2015.

Nächste Termine

Freitag, 7. Juni 2019 20:00–23:00

TGIF: Trash Goddess in Film

Gaby Tupper präsentiert que(e)re Filme • Pride 50 - Special

Perlen des Trash, wichtige Tunten-Filme oder einfach nur schräges Entertainement von DVD auf Großleinwand – que(e)re Filme und cineastisches Entertainment, präsentiert von Gaby Tupper & Maria Sternchen.

Vorfilm

Before Stonewall – zusätzliche Szenen: Audrey Lorde - The Black Cat Café
USA 1984, R: Greta Schiller & Robert Rosenberg, Doku mit Audrey Lorde u. a., Edition Salzgeber, 8:45 min.

Talk & Show

mit Gloria Viagra (Polittunte & Performerin) & Sophia Solaris

Hauptfilm

Before Stonewall
USA 1984, R: Greta Schiller & Robert Rosenberg, Doku mit Rita Mae Brown, Allan Ginsberg, Maua Adele Ajanaku, Harry Hay u.v.a., Edition Salzgeber, 87 min.

»Die Erschaffung der lesbisch-schwulen Community« ist der übersetzte Untertitel des vielfach preisgekrönten Films über das Sichtbarwerden von Lesben und Schwulen in der amerikanischen Gesellschaft – voller Witz, Ironie und manchmal auch Traurigkeit. Die verborgene Geschichte aus der Zeit vor Judy Garlands Tod, vor der Polizei-Razzia im Stonewall Inn, vor den Stonewall Riots.

»Der ›Kochbuch-Film‹ zu unserer Geschichte. Ein absolutes Muss!« — Manfred Salzgeber

»Before Stonewall ist keine trockene, rein informative Bestandsaufnahme, sondern eine lebendige, emotional geprägte Rückschau, oder, wie es in der amerikanischen Presse kurz und knapp hier: Roots for Gays!« — zitty

Einlass: 19 Uhr • Beginn: 20 Uhr • Eintritt frei

Diese Veranstaltung bei Facebook

2019-05-07 23:24  2019-05-18 13:13